Ihr Immobilienmakler für Gewerbeimmobilien, Anlageimmobilien und Zinshäuser

Gewerbeimmobilie-hamburg-hafencity
Gewerbeimmobilie Halle Büro
Gewerbeimmobilie
Gewerbeimmobilie-lager-logistik

Ihr Immobilienmakler für Gewerbeimmobilien,
Anlageimmobilien und Zinshäuser für die Region Kaltenkirchen

Sehr geehrte Interessenten, liebe Geschäftspartner,

Sie möchten Ihre Gewerbeimmobilie, Ihre Anlageimmobilie oder Ihr Zinshaus in Kaltenkirchen verkaufen? Grund genug, auf Experten zu vertrauen, bei denen alle Immobilienangelegenheiten zur Chefsache werden und Sie individuell durch einen unserer Geschäftsführer persönlich betreut werden.

BELVONIA ist als inhabergeführtes Unternehmen in Kaltenkirchen sowie im gesamten Norddeutschland aktiv. Unsere Tätigkeit als Immobilienmakler umfasst die Bewertung, den Verkauf und die Vermietung von Gewerbeimmobilien sowie Anlageimmobilien. Hierzu zählen insbesondere auch Mehrfamilienhäuser, die wir in Norddeutschland liebevoll als Zinshäuser bezeichnen.

Das Vertrauen, das wir bei unsere Kunden sowie Geschäftspartnern genießen, ist Ausdruck unseres großen Engagements gepaart mit hanseatischem Denken und Handeln. Als Gewerbemakler in Kaltenkirchen sind wir auf den Verkauf und Vermietung von folgenden Gewerbeimmobilien spezialisiert: Wohn- und Geschäftshäuser, Bürogebäude, Logistikimmobilien, Handelsimmobilien, Praxisräume und Produktionsimmobilien.

Von unseren langjährigen Erfahrungen als Makler profitieren auch besonders private Eigentümer in Kaltenkirchen, die mit dem Gedanken spielen, ihr Zinshaus zu verkaufen. Kontaktieren Sie uns für eine professionelle Werteinschätzung, um abzuwägen, ob sich ein Verkauf oder ein Halten im Bestand lohnt.

Bei uns gibt es keine vagen Aussagen, sondern verbindliche Einschätzungen für Sie als Entscheidungsgrundlage. Eine offene Kommunikation ist die Basis für eine marktgerechte Preiseinschätzung Ihrer Gewerbeimmobilie oder Ihres Zinshauses.

Wir freuen uns über Ihren Anruf unter 040 – 22 86 30 22 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Immobilien in Kaltenkirchen zu verkaufen gehört vielleicht nicht zu Ihrem Alltag...
...zu unserem ganz sicher.

Ihr Makler für Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilie in Kaltenkirchen gesucht

Für zwei unserer vorgemerkten Kunden suchen wir Gewerbeimmobilien mit mindestens 800 m² Büroanteil, 1.500 m² Produktionsfläche, sowie einem großen Lageranteil in Kaltenkirchen – wenn möglich mit guter Anbindung an die Autobahn. Ausreichend Parkplätze für die Angestellten sollten ebenfalls vorhanden sein.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Tel: 040 – 22 86 30 22

0
Prozent mit Herz dabei
0
Positive Bewertungen
0
Jahre Erfahrung
0
Tage für Sie da

Zinshaus / Anlageimmobilie in Kaltenkirchen gesucht

Für unsere vorgemerkten Investoren suchen wir Anlageimmobilien / Zinshäuser in Kaltenkirchen. Sprechen Sie uns hierzu gern an.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Tel: 040 – 22 86 30 22

Zinshaus und Anlageobjekt
Wir freuen uns auf Sie

Ihr Makler für Kaltenkirchen

Sie möchten Ihre Gewerbeimmobilie, Ihr Zinshaus oder Ihre Anlageimmobilie verkaufen? Wir stehen Ihnen als Immobilienmakler für Ihre Immobilie in Kaltenkirchen gern zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt für ein persönliches Kennenlern-Gespräch auf, wir freuen uns auf Sie.

Tel: 040 - 22 86 30 22

Kaltenkirchen – ein attraktiver Markt für Gewerbeimmobilien und Zinshäuser

Die Stadt Kaltenkirchen liegt im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein, rund 30 Kilometer nördlich von Hamburg. Das Mittelzentrum hat knapp 23.000 Einwohner und ist als Endpunkt der Metropolregion Hamburg im Norden ein attraktiver Wohnort für Pendler geworden, die in Hamburg arbeiten, aber nicht unbedingt in der Großstadt leben möchten. Für Kaufinteressenten einer Anlageimmobilie, für Gewerbemakler und Immobilienmakler ist die Stadt auf Grund der Preisentwicklung ein lohnender Standort.

Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt stammt aus dem 14. Jahrhundert. 1884 erfolgte der Anschluss an das Eisenbahnnetz mit einer Verbindung nach Altona. Im Jahr 1973 erlangte Kaltenkirchen Stadtrechte. In den 1960er und 1970er Jahren gab es Pläne, hier einen Großflughafen Hamburg-Kaltenkirchen als Ersatz für Hamburg-Fuhlsbüttel anzulegen. Das Vorhaben liegt zwar schon lange auf Eis, allerdings gehören der Flughafen Hamburg GmbH noch immer die vorgesehenen Flächen in der Kaltenkirchener Heide. Zuletzt war das Areal 2003 wieder im Gespräch.

Kaltenkirchen ist nicht unbedingt ein Ort, der Touristen anlockt. Dafür lebt es sich hier ruhig und mit der gut ausgebauten Infrastruktur eines Mittelzentrums. In den 1970er Jahren, einer Zeit, in der man allgemein nicht viel Wert auf den Substanzerhalt historischer Gebäude legte, wurden viele alte Fachwerkhäuser mit Reetdächern abgerissen und durch zeittypische Häuser ersetzt. Eines der letzten Zeugnisse für diese Architektur ist das so genannte Bürgerhaus. Heute überwiegen auf dem Stadtgebiet einfache und mittlere Wohnlagen.

Der Wohnungs- und Immobilienmarkt ist in den letzten Jahren auch in Kaltenkirchen stark in Bewegung geraten. Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser sind relativ stark angestiegen, zwischen 2016 und 2017 im Schnitt um 5,7 % (Quelle: capital.de). Häuser aus dem Bestand – also älter als drei Jahre – mit einer normalen Ausstattung kosten rund 2.130 EUR/m², Neubauten um die 2.125 EUR/m² (Eigentumswohnungen 1.657 EUR/m² bzw. 2.876 EUR/m²).

wertanlage

Wenn Sie über den Kauf einer Anlageimmobilie nachdenken, ist Kaltenkirchen auf Grund der Mietrendite für ein Zinshaus sehr attraktiv. Die Bruttomietrenditen fallen im Bundesvergleich recht hoch aus und betrugen im erwähnten Zeitraum zwischen 2016 und 2017 durchschnittlich 6,2 % für Bestandswohnungen und 3,9 % für Neubauwohnungen. Parallel zu dieser Entwicklung hat sich die Vermarktungsdauer für Immobilienmakler deutlich verkürzt, so dass die Stadt unterm Strich für Käufer einer Anlageimmobilie bedeutende Vorteile bringt.

Derzeit (Stand: November 2018) sind auf dem Stadtgebiet von Kaltenkirchen zahlreiche Wohnbauprojekte vom normalen Zinshaus über Eigentumswohnungen bis hin zu Reihenhaus-Siedlungen in der Planung, die von privaten Investoren finanziert und zum Teil über Immobilienmakler vermarktet werden.

Außerdem gibt es einen rechtskräftigen Bebauungsplan für das Gewerbegebiet „Westliche Grashofstraße“. Hier entstehen Gewerbeflächen zwischen 1.000 m² und 4.500 m² Größe mit Schwerpunkt auf Handwerks- und Produktionsbetrieben, um mit jeder einzelnen Gewerbeimmobilie eine ausgewogene Branchenstruktur zu erreichen. Der Verkauf erfolgt nicht über einen Gewerbemakler, sondern über die Stadt.

BELVONIA GmbH hat 5,00 von 5 Sternen | 31 Bewertungen auf ProvenExpert.com